Rezepte

Crumble, oh crumble… Schneller hausgemachter Apple-Crumble

Apfel Streuselkuchen

Hallo mein Name ist Jasmin und ich könnte jeden Tag Crumble essen!

Ich übe mich normalerweise in Zurückhaltung gegenüber neuer Rezepte. Meine größte Sorge ist, dass der Kuchen nicht schmeckt und letztendlich im Mistkübel landet. So schade um die verwendeten Lebensmittel, weshalb ich dann gerne bei altbewährten Rezepten bleibe.
Letzte Woche habe ich mich getraut und bin das Projekt Crumble angegangen. Ich muss zugeben, dass es gar nicht so schwer ist, wie ich es mir vorgestellt habe! 

Mein easy peasy Crumble Rezept (ohne Boden) gelang bisher immer! Ich habe das Rezept bereits mit Zwetschken, Birnen und Äpfeln probiert. 

Für eine Auflaufform, also 4 Portionen  bzw. 3-4 Ikea Schüsseln (ja, ich rechne in solchen Einheiten) wird folgendes benötigt: 
6 Äpfel 
ein wenig Honig
Saft einer Zitrone oder Limette

Zutaten für den Apfel Streuselkuchen

Für die Streusel:
100g Mehl 
100g Zucker (gerne auch weniger)
100g Butter
ganz nach Geschmack können noch geriebener Haselnuss, Kokosraspeln, Zimt, Rosinen beigemengt werden
Ich nehme außerdem meistens braunen Zucker, da die Butterstreusel damit eine schönere/dünklere Farbe bekommen.

Das geschnittene und entkernte Obst mit Honig und dem Zitronensaft in der Auflaufform weich dünsten (etwa 15 Min im Backrohr). 
Die locker verknetete Streuselmasse (entweder in der Küchenmaschine oder mit den Händen) über das Obst bröseln und bei 200 Grad 20 Minuten im Ofen backen. 

Apfel Streuselkuchen

 

Finito! 

Perfekt dazu passt Vanilleeis oder warme Vanillesoße.
Hoffe, euch gefällt das Rezept genauso gut wie mir! 🙂

Das war mein Beitrag zur „Ich backs mir“-Aktion von der lieben Clara alias Tastesteriff. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen. 

Eure Jasmin

 

 

Ich backs mir

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.