Frühstück Lokaltipps Mein Wien

Frühstück im Tanzen Anders

Die Bar im Cafe Tanzen Anders

Seit Ende Jänner 2015 gibt es ein neues Frühstückslokal in meinem Wohnbezirk Margareten. In der Ziegelofengasse 29 befindet sich das „Tanzen Anders“. Zu Beginn wurde von AnrainerInnen ein neues Tanzlokal befürchtet. Es kam anders als gedacht. Die beiden jungen Unternehmer nannten ihr Lokal nach Falcos Hit „Junge Römer tanzen anders“. Der bereits verstorbene Musikstar wohnte nämlich nur zwei Häuser weiter.

Die Speisekarte ist klein und überschaubar. Ich habe sie mir bereits vor dem Besuch online durchgesehen und da ich auch der erste Gast im Lokal war noch einmal ausgiebig studiert. Chai Latte gab es zwar keinen, dafür eine verhältnismäßig große Auswahl an Grüntee. Mir als nicht Kaffeetrinkerin soll schlimmeres passieren ;). Nach ausführlicher Beratung vom Chef himself, habe ich mich für den Crace China Milky Oolong entschieden. Nachdem ich die Kanne Tee ausgetrunken habe, wurde mir angeboten den Teebeutel neu aufzugießen & das sogar ohne Aufpreis. Ist euch das schon mal passiert? Also mir noch nie. An dieser Stelle ein Sternchen für den Service.
Wie bereits erwähnt ist die Speisekarte sehr übersichtlich. Wir haben uns einmal Croque Madame (Schwarzbrot mit Schinken, Bergkäse, Bechamel, Ei und Salat) um €7,80, zwei Mal Elvis’ Favourite (Toast mit angebratenen Bananen, Erdnussbutter, Ei und knusprigem Speck) um ebenfalls €7,80 und Butter, Marmelade zusätzlich um jeweils um €0,40 und €0,80 bestellt.
Das Croque Madame war sehr gut. Diese Kombi mit Schwarzbrot hat mir viel besser geschmeckt – ich kannte es bisher nur mit Toastbrot.
Croque Madame mit Brot im Tanzen Anders

Elvis Favourite Toast im Tanzen Anders

Den Elvis Toast mussten wir unbedingt bestellen! Auf Instagram und Facebook habe ich diese spannende Kombination bereits gesehen und wurde neugierig. In den USA ist es nicht ungewöhnlich Süßes mit Deftigen, wie Speck und Ahornsirup, zu kombinieren. In der Österreichischen Küche ist man weniger experimentierfreudig.
Wie hat es mir geschmeckt? Sehr gut! Es war zwar zu Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber letztendlich eben sehr gut. Besonders gut schmeckte die gebratene Banane in Kombination mit der herzhaften Erdnussbutter und dem gebratenem Speck. Und nein, ich bin nicht schwanger, bloß offen für Neues.

Auf der Karte gibt es desweiteren: French Toast mit Vanille Crème fraîche und Apfelkompott um €6,40, Hausgemachtes Granola Müsli mit Naturjoghurt und Früchten um €5,20, Chinesisches Frühstück (Reiscongee mit angebratenem Tofu, Stunden-Ei, selbst eingelegtem Rettich, Bärlauch und Gemüse) um €7,90, Stunden-Ei im Glas mit Karottenmousse, Bärlauch und Kresse um €5,50, Linsensalat mit eingelegtem Kürbis und Balsamico-Kernöl Dressing um €6,90, Weißer Bohnenaufstrich mit knusprigem Schwarzbrot um €4,30, Erdäpfelgulasch (vegetarisch oder vegan) oder mit Debreziner um €6 (+€1,80), eine Tagessuppe um €3,80 und etlichen Frühstücksbestandteilen zum extra bestellen (Weiches Ei, Schinken, Speck, Käse, Butter, Marmeladen, Honig und einen Brotkorb).
Es gab zwei verschiedene Marmeladen zur Auswahl, welche im Lokal auch käuflich erwerblich sind. Wir haben uns für die Marillenmarmelade entschieden und waren sehr glücklich mit dieser Entscheidung.

Die Einrichtung im Tanzen Anders ist zwar nicht so anders als in anderen Lokalen, aber doch sehr reduziert. Besonders gut gefällt mir das Türkis der Fliesen an der Bar. 
Sitzplätze gibt es auf den ersten Blick ausreichend. Ich habe in Begleitung mit Kleinkind/Baby das Lokal besucht und leider gab es keinen Hochstuhl oder dergleichen. Erfreulicherweise kann der kleine Mann schon sitzen und hat das späte Frühstück vom Schoß der Mami, Oma und mir verfolgt. 

Reduzierte Einrichtung im Tanzen Anders

Fazit: cooles neues Lokal in Margareten, spannende aber sehr leckere Speisenauswahl und freundlicher Service. Leider mussten wir, wie bereits vorab vermutet, ein wenig länger auf unsere Speisen und Getränke warten, obwohl kaum Gäste im Lokal waren. An dem solltet ihr noch arbeiten, Männer! 

Geöffnet ist von Mittwoch bis Samstag von 10:00 bis 21:00 Uhr und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr. Reservierungen bevorzugt telefonisch unter: +43 1 9744774 

Schönen Gründonnerstag allerseits! 
Eure Jasmin 

Die Bar im Cafe Tanzen Anders

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Barbara
    2. April 2015 at 13:22

    Schon alleine den Namen und die Geschichte dahinter finde ich toll!

    • Reply
      Jasmin
      2. April 2015 at 13:25

      Geschichten hinter Namen sind immer spannend! 🙂
      Außerdem lässt sich vieles mit Eselsbrücken und Geschichten besser merken.
      Schönen Donnerstag!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

    Leave a Reply

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.